746 Platkowsee

Das zwischen Lychen und Templin liegende FFH-Gebiet Platkowsee wird durch den nährstoffarmen Glambecksee mit Characeen und den natürlich eutrophen Platkowsee und seine angrenzenden Moore, Sümpfe, Quellfluren, Feuchtwiesen und -weiden mit Orchideen und die sie umgebenden Auen- und Moorwälder gekennzeichnet. Weiterhin sind mehrere Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie verbreitet, zu denen u. a. Biber, Fischotter, Steinbeißer, Schmale und Bauchige Windelschnecke sowie Große Moosjungfer zählen.

Die Fläche ist Teil des Vogelschutzgebietes Uckermärkische Seenlandschaft und des Landschaftsschutzgebiet Norduckermärkische Seenlandschaft. Das gleichnamige Naturschutzgebiet wird vollständig vom FFH-Gebiet überlagert.

Die aktuelle NSG-Verordnung finden Sie hier

 

Gebietsdaten

  • Größe 661 ha

  • Landkreis Uckermark

Geschützte Lebensraumtypen (LRT) (nach Anhang II FFH-Richtlinie) (Auswahl)

  • Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche kalkreiche Stillgewässer mit Armleuchteralgen (LRT 3140)

  • Übergangs- und Schwingrasenmoore (LRT 7140)

  • Hainsimsen-Buchenwälder (LRT 9110)

  • Moorwälder (LRT 91D0*)

  • Auen-Wälder mit Erlen und Eschen (LRT 91E0*)

* = prioritärer LRT

Geschützte Arten (nach Anhang II FFH-Richtlinie)

  • Biber

  • Fischotter

  • Steinbeißer

  • SchmaleWindelschnecke

  • Bauchige Windelschnecke

  • Große Moosjungfer

 

rAG-Sitzung

Die regionale Arbeitsgruppe für das FFH-Gebiet Platkowsee fand am 16. Mai 2019 statt.

 

Im Moment erarbeiten wir den 1. Entwurf. Sobald dieser fertig ist, wird er hier veröffentlicht.

Sie haben Fragen oder Hinweise? Sie können diese gerne an ulrike.gerhardt(at)lfu.brandenburg.de senden.

 

 

Adresse

17279 Lychen

Gebiet

  • Naturpark Uckermärkische Seen

Kategorien

  • FFH-Gebiet