Erleben & lernen

Spiegelnde Seen, Wälder, heckengesäumte Landwege, Allen und blühende Feldraine, das ist die Uckermark. Im Windspiel der Gräser schimmern die kargen Heiden. Hier draußen erwarten Sie fast überall und immer klare Weite, Ruhe, Durchatmen.

Mehr als 200 Seen, einige mit Sichttiefen über 6 Meter, bedecken etwa 7 Prozent des 900 Quadratkilometer großen Naturparks an der Grenze zu Mecklenburg-Strelitz. Auf der Suche nach Außergewöhnlichkeiten finden Sie beispielsweise das größte Renaissanceschloss der Uckermark, die höchste Lärche Deutschlands und die einzige Porzellanmanufaktur in einem Gebiet von nicht näher bestimmbarer Ausdehnung.

Sie können einen historischen Ziegelstein formen, sich an der Gestaltung von farbigem Glas ausprobieren oder die Wirkung geheimnisvoller Kräuterelixiere auf Körper und Geist riskieren. Eine breite Vielfalt von Möglichkeiten für Wanderungen, Rad-, und Pferdetouren, Unternehmungen im Kanu, auf Flößen und anderen schwimmfähigen Gelegenheiten ist selbstverständlich gegeben und sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.

Den detaillierten Überblick bietet Ihnen die Ausstellung im Besucherzentrum in Lychen. Von hier aus kommen Sie weiter und finden Ihren Weg. Begegnen Sie in einer alten Kulturlandschaft dem bewunderten Adler ebenso wie der kleinen Blume am Wegesrand und vielleicht sogar sich selbst. Guten Weg!

Tipps und Erlebnisse
Sehenswürdigkeiten
Unterwegs im Naturpark
 (Faltblätter, Karten, Broschüren)