Naturpark Apfeltag 2019

Neben zahlreichen Angeboten regionaler Erzeuger*innen erwartete die Besucher*innen spannende Programmpunkte: Vorträge zum europäischen Obstanbau der letzten 150 Jahre und zur Biodiversität auf städtischen Grünflächen, das Virtual-Reality-Projekt „Expedition Wilde Welten“ der Stiftung Naturschutzfonds Brandenburg, ein Besuch des Templiner Sortenschaugartens mit NABU-Experten und eine Einführung zum Thema Apfelwein inklusive Verkostung. Leider musste die Preisverleihung unseres Kuchenwettbewerbes aufgrund zu geringer Teilnahme ausfallen. Auch der 12. Apfeltag wurde in Kooperation mit dem Landsitzhotel „An der Buchheide“ in Templin durchgeführt. Wir danken allen regionalen Aussteller*innen und Akteur*innen für ihre tolle Unterstützung!

PS: Und wer ist nun eigentlich dieser Fürst Blücher? Er ist im Osten Deutschlands beheimatet, hellgrün und erfrischend sauer – ein richtig guter Tafelapfel.

Hier geht's zum Zeitungsartikel des Nordkuriers zum Apfeltag.

Gebiet

  • Naturpark Uckermärkische Seen

Meldung vom 02.12.2019