Auf Entdeckungsreise in die Welt der Pflanzen

Am 03. Juni 2020 wurden Schüler*innen der Aktiven Naturschule Templin auf Entdeckungsreise in die Welt der Pflanzen auf dem eigenen Schulhof geführt. Gemeinsam mit Elke Eisermann, der erfahrenen Survival-Trainerin, Phytotherapeutin und Abenteurerin, wurde der eigene Schulhof unter die Lupe genommen. Während der „Corona-Ferien“ konnten Wildpflanzen auf dem Schulgelände ungebremst sprießen und gedeihen. Alles Unkraut? Von wegen! Spielerisch lernten die Schüler*innen heimische Pflanzen zu unterscheiden und zu identifizieren. Dabei wurden vermeintliche „Unkräuter“ als schmackhafte Nahrung und heilende Medizin entdeckt. Beim Sammeln von essbaren Wildpflanzen und der Herstellung von Kräutersalz und Kräuterquark wurde das neue Wissen prompt in die Praxis umgesetzt und natürlich mit einer gemeinsamen Verkostung belohnt.

Gebiet

  • Naturpark Uckermärkische Seen

Meldung vom 24.06.2020