Naturtourismus

Ein Informations- und Leit­system führt die Kanuten auf rund 150 km Wasserwander­wegen durch den Naturpark.

Auf der Naturparktour können Radler an 2-3 Tagen die eiszeitlich geprägte Landschaft zwischen Lychen - Feldberg - Fürstenwerder - Boitzenburg - Templin ("Auf der Spur der Steine") bzw. Lychen - Templin - Zehdenick - Himmelpfort ("Rund um die kleine Schorfheide") entdecken.

Mit Fahrrad-Draisinen kann der Naturpark auch auf den Schienen einer ehemaligen Bahnstrecke erkundet wer­den.

Wanderfreunden bieten der „Märkische Landweg‟ oder die „Uckermärker Land­runde‟ eindrucksvolle Natu­rerlebnisse entlang der klaren Seen und Fließe.

Besonders wissbegierige Besucher des Naturparks können die Ange­bote der zertifizierten Natur- und Landschaftsführer in Anspruch nehmen.