FFH-Managementplanung

Um besondere Lebensräume und Arten zu erhalten, werden für jedes unserer FFH-Gebiete im Zeitraum von 2018 bis 2020 Managementpläne erstellt. Mit der Erarbeitung der FFH-Managementpläne im Naturpark Uckermärkische Seen wurde das Planungsbüro UmweltPlan Stralsund beauftragt.

 

Ablauf der Managementplanung

 

   1. Kartierungen

Im Frühjahr 2018 beginnt UmweltPlan in den FFH-Gebieten mit den Kartierungen bestimmter Lebensräume und Arten. Während dieser Bestandsaufnahme werden die aktuellen Erhaltungszustände ermittelt. Voraussichtlich wird die Phase der Kartierungen bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Wir bitten Sie als Eigentümer, Verwalter oder Nutzer der entsprechenden Gebiete um Verständnis und Unterstützung.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an UmweltPlan Stralsund oder uns.   

  

   2. Erstellung der Managementpläne

Auf Basis der Kartierergebnisse sowie bereits vorhandener Daten werden Erhaltungs- und Entwicklungsziele für die einzelnen FFH-Gebiete entwickelt. In Zusammenarbeit mit Flächeneigentümern sowie -nutzern, Behörden, Gemeinden, Vereinen und Verbänden werden anschließend konkrete Maßnahmen abgeleitet, die zur Erreichung der Ziele notwendig sind. Das können beispielsweise Absprachen zur Beweidung von Heideflächen, Maßnahmen zum Schutz von Altbäumen im Wald oder Vorschläge zur extensiven Grünlandnutzung sein. Diese Maßnahmen sind freiwillig. Die Ziele und Maßnahmen werden in einem Managementplan zusammengefasst, welcher für die kommenden Jahre die Richtung der Naturschutzarbeit vorgibt.

Die Managementpläne beinhalten:

  • Gebietsbeschreibung

  • Bestandserfassung und Bewertung von Arten und Lebensräumen

  • Erhaltungs- und Entwicklungsziele

  • Maßnahmen zur Erhaltung und zur Entwicklung der Lebensräume und Arten

  • Umsetzungsmöglichkeiten