Natura 2000 im Naturpark Uckermärkische Seen

Schutzgebiete für Lebensräume und Arten

Das über ganz Europa verteilte Schutzgebietsnetz Natura 2000 umfasst Schutzgebiete der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH), der Vogelschutzgebiete (SPA) sowie einzelner Tier- und Pflanzenarten. Im Naturpark Uckermärkische Seen sind etwa zwei drittel der gesamten Fläche auf diese Art nach europäischem Recht geschützt. Diese Gebiete befinden sich innerhalb der nach deutschem Recht ausgewiesenen Landschaftsschutz- und Naturschutzgebiete.

Natura 2000 Gebiete im Naturpark

Tiere und Pflanzen der FFH-Richtlinie im Naturpark

Managementpläne werden erstellt

Gemäß Artikel 6 der FFH-Richtlinie sind für FFH-Gebiete die nötigen Erhaltungsmaßnahmen festzulegen, die den ökologischen Erfordernissen der natürlichen Lebensraumtypen nach Anhang I und der Arten nach Anhang II entsprechen.

Im Rahmen der FFH-Managementplanung werden für Lebensraumtypen und Arten der Anhänge I und II der FFH-Richtlinie und für weitere naturschutzfachlich besonders bedeutsame Bestandteile gebietsspezifische Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen für Einzelflächen geplant, die für den Erhalt oder die Wiederherstellung eines günstigen Erhaltungsgrades notwendig sind.

Natura 2000 erleben

0 Ergebnisse
0 Ergebnisse

Aktuelles aus den Natura 2000 Gebieten

0 Ergebnisse
0 Ergebnisse